Zum Inhalt springen

Alfa Romeo Veloce Spider “Duetto”

  • seltener Veloce
  • 1750 ccm
  • Jump in & Drive

Aktuelles Gebot :6.900,00

Übrige Zeit:
Ende am: 10. Februar 2023 20:00
Benutzerdefiniertes Gebot
(Geben Sie mehr als oder gleich ein : 7.000,00 )
Beschreibung
Car Specs
Photos
Paint Thickness Check
Movies
Register & Bid
Shipping
Gebote
Käuferaufgeld
Comments

Der Alfa Romeo Duetto ist ein Roadster, den der italienische Automobilhersteller Alfa Romeo von 1966 bis 1994 produzierte. Er war auch als Spider und als Serie 105/115 bekannt. Der Duetto wurde von Pininfarina entworfen und wurde in verschiedenen Vierzylindermotoren angeboten. Der Duetto war ein beliebtes Auto und wurde für sein Fahrverhalten und seine Leistung sehr geschätzt.

Der Alfa Romeo Duetto wurde in Amerika bekannt, als er 1967 in dem Film “The Graduate” mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft in den Hauptrollen zu sehen war. Das Auto spielte eine wichtige Rolle in dem Film, da Hoffmans Figur Benjamin Braddock es den ganzen Film über fuhr. Es handelte sich um ein Modell aus dem Jahr 1966, einen roten Spider 1600, der in Modell und Farbe genau dem Wagen entsprach, den der Produzent des Films, Lawrence Turman, fuhr. Das Auto wurde von Hoffman in vielen Szenen des Films gefahren und trug dazu bei, die Popularität des Autos in Amerika zu begründen. The Graduate trug dazu bei, den Alfa Romeo Spider als kulturelle Ikone zu etablieren und die Nachfrage nach dem Auto in den Vereinigten Staaten zu steigern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Spider 1750 beeindruckte vor allem durch mehr Drehmoment. Das für seine Zeit bereits hochgelobte Fahrwerk wurde durch einen vorderen Stabilisator, leichte Modifikationen an den Dämpfern und der Abstimmung sowie einen Bremskraftregler weiter verbessert. Außerdem wurden 165 HR 14 Reifen mit anderen Radkappen verwendet, die besser zum Spider passten als die 155/15er des Duetto. Weitere sichtbare Änderungen waren: Holzlenkrad, neuer Aschenbecher mit Schiebedeckel, 2-Gang-Wischermotor, werksseitige Außenspiegel an den Türen und “1750”-Schriftzug mittig auf dem Kofferraumdeckel, der nun von einem Alfa-Emblem überragt wurde, das den bisherigen Schriftzug ersetzte. Dann gab es weitere unsichtbare Änderungen: Hydraulische Kupplungsbetätigung, Drehstromlichtmaschine, längere Hinterachsübersetzung (4,30:1 statt 4,56:1) und ein einteiliger Schalthebel zur Vermeidung von Vibrationen. Das Kühlsystem erhielt einen Ausgleichsbehälter (weil der Kühler tiefer lag als der höhere Motor, war dies obligatorisch), und gegen Aufpreis konnte ein 25-prozentiges Sperrdifferenzial bestellt werden. Etwas später als der Motor- oder Modellwechsel rückten die Seitenblinker vor das Vorderrad und wurden rund.

Der Spider 1750 überzeugte vor allem durch mehr Drehmoment. Das für die Zeit schon hoch gelobte Fahrwerk wurde durch einen vorderen Querstabilisator, leichte Modifikationen an Dämpfern und Abstimmungen und einen Bremskraftregler noch verbessert. Ausserdem kamen 165 HR 14 Reifen mit anderen Radkappen zum Einsatz, die dem Spider besser zu Gesicht standen als die 155/15er des Duetto. Weitere sichtbare Änderungen waren: Holzlenkrad, neuer Aschenbecher mit Schiebedeckel, Wischermotor mit 2 Geschwindigkeiten, Aussenspiegel werkseitig auf der Tür und ein Schriftzug „1750″ mittig auf dem Heckdeckel, über dem nun ein Alfa-Emblem thronte, das den bisherigen Schriftzug ersetzte. Dann gab es noch eher unsichtbare Änderungen: Hydraulische Kupplungsbetätigung, Drehstromlichtmaschine, längere Hinterachsübersetzung (4,30:1 statt 4,56:1) und ein einteiliger Schalthebel, der Vibrationen verhindern sollte. Das Kühlsystem erhielt einen Ausgleichsbehälter (weil der Kühler tiefer als der höher bauende Motor lag, war das obligatorisch) und gegen Aufpreis konnte man ein 25-prozentiges Sperrdifferenzial bestellen. Etwas später als der Motoren- bzw. Modellwechsel wanderten die Seitenblinker vor das Vorderrad und wurden rund.

This Alfa Romeo Veloce Duetto Spider is in the same hands since 2016. The Car has good bodywork with no previous damage visible. Probably the Car was first delivered in the USA, but has been registered in Germany since 1971 (cardboard letter in original available)
Overall the chrome, the paint and the interior is in good condition. The seats are made of leather and are not sagged or damaged. The spare wheel, jack & the tarpaulin are present.
The soft top is made of fabric and in mint condition with a great fit!
The Duetto runs & drives great with a clean shifting transmission!
All gauges are working.
It has a contemporary radio installed.
In 2021 a new battery was put in.
In 2018 a bigger Service was done. The underbody was reworked incl. sealant with wax. The steering box was changed against a new one, tie rod ends new, middle & rear muffler new, brakes reworked incl. brake fluid change, transmission oil new.

Cover the Insurance with our Partner. Calculate it here

The vehicle description is provided to the best of the seller’s knowledge and belief. We at Getyourclassic use our experience to work with the seller to provide a correct and accurate vehicle description. However, the bidder must satisfy themselves as to the accuracy of the description and make all necessary enquiries before placing a bid. Our General Terms and Conditions apply exclusively.

Baujahr

1969

Marke

Alfa Romeo

Modell

Duetto, Spider

Farbe

Avorio, beige

Hubraum

1.767 cm³

PS

113

Kilometerstand

119400

Standort

49393 Lohne, Deutschland

Price for Transport

Name(erforderlich)
Delivery Adress(erforderlich)
Shipping method
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Gesamtzahl der abgegebenen Gebote:

Name des Bieters Gebotszeit Bieten Auto
C.G. 23. Januar 2023 15:56 6.900,00
Auktion gestartet 20. Januar 2023 20:00

Käuferaufgeld

Käuferaufgeld 9.6% des Gewinnergebots.

Talk about it