Fiat 1100 TV Typ 103

  • Original Fiat 1100 TV
  • Registro Mille Miglia
  • Ready to race

Kaufanfrage

Auf dem Pariser Autosalon im Oktober 1953 stellte Fiat eine sportliche Version des 103 vor, den 1100 TV—steht für Turismo Veloce, “Fast Touring”. Der TV wurde mit einem verbesserten Motor (Typ 103.006), der bei 5.400 U/min 48 PS (35 kW) statt der 36 PS (26 kW) der regulären Versionen leistete, vor allem durch Weber-Vergaser mit zwei Drosselklappen und einer höheren Verdichtung von 7,4:1 (statt 6,7:1). Später im Jahr 1954 wurde das Verdichtungsverhältnis weiter auf 7,6:1 erhöht und die Leistung erreichte 50 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 135 km/h (84 mph). Ein weiterer bemerkenswerter mechanischer Unterschied war die Propellerwelle, zweiteilig statt einteilig, um Torsionsschwingungen zu dämpfen, die durch die erhöhte Motorleistung verstärkt wurden.

Top-of-the-line: 1100/103 TV

Die Karosserie des TV, die von der Carrozzerie Speciali von Fiat gebaut wurde, unterschied sich von der Standardkarosserie durch eine größere, gewölbte Heckscheibe und markante Heckflügel, die anders geformte Rückleuchten trugen. Ein Erkennungsmerkmal des TV war ein einzelner Nebelscheinwerfer, der in den Kühlergrill eingelassen war. Zu den spezifischen Außenverkleidungen gehörten dickere Chromspitzen an den Seiten mit den Aufschriften “1100 TV” und “Fiat Carrozzerie Speciali”, eine höhere Motorhaubenverzierung, spezielle Radkappen und Weißwandreifen. Serienmäßig war der TV zweifarbig lackiert, wobei das Dach und die Felgen in einer Kontrastfarbe lackiert waren. Innen bot er ein schildpattfarbenes Zelluloid-Zweispeichen-Lenkrad, eine zweifarbige Stoff- und Vinylpolsterung, einen farblich abgesetzten Vollteppichboden und bis Ende 1954 Liegeschalen, die optional anstelle der serienmäßigen Sitzbank montiert werden konnten. Der TV wurde von der sportlicheren Fiat-Klientel geschätzt, die ihn in dieser Zeit bei zahlreichen Rennen einsetzte; zu seinen prestigeträchtigsten Siegen gehören Klassensiege bei der Mille Miglia 1954 und 1955 sowie ein Gesamtsieg bei der transafrikanischen Rallye von Kapstadt nach Algier 1954.

Dieses schöne Exemplar des Fiat MilleCento 1100 TV hat gerade die zermürbende Ausgabe 2021 der Mille Miglia erfolgreich beendet. Er überholte die hälfte des Feldes und kam ohne Probleme ins Ziel. Das Auto ist eine Eintrittskarte für die nächste Mille Miglia und andere prestigeträchtige Classic Car Events. Ein neuer Satz Vredestein Classic Sprint Mille Miglia Reifen in limitierter Auflage wurde gerade montiert. Zusätzlich ist das Auto im Registro Mille Miglia registriert.

Dieser Wagen wurde am 05.02.1955 in Italien zum ersten Mal zugelassen. Es wechselte dreimal den Besitzer, bevor es am 4.4.2018 in die Schweiz kam.

Er ist nun voll für die großen Rennen gerüstet.

Die Fahrzeugbeschreibung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers. Wir bei Getyourclassic nutzen unsere Erfahrung um mit dem Verkäufer eine korrekte und akkurate Fahrzeugbeschreibung zu erstellen. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Es gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Baujahr

1955

Marke

Fiat

Modell

103, 1100, TV

PS

50

Standort

Deutschland, Stadtlohn

Schätzwert

€ 42.500 – 47.500

Talk about it